Events Calendar

August  2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
   
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  
WPEC is proudly sponsored by
True Media Concepts

4.Konferenz der Germanisten und Deutschlehrer der Ostseeanrainerländer “Stellenwert der deutschen Sprache im Ostseeraum”

Wir laden Sie herzlich zur 4. Konferenz der Germanisten und Deutschlehrer der Ostseeanrainerländer “Stellenwert der deutschen Sprache im Ostseeraum” ein.

Die Konferenz findet am 21. und 22. April in Riga in der Universität Lettlands statt.

Deutsche Sprache, Wirtschaft und Kultur haben wichtige Rolle im wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Leben der Ostseeländer im Laufe von mehreren Jahrhunderten gespielt,  die Bedeutung dieses Themenkomplexes sollte wieder aktualisiert werden. Es  werden 4 Arbeitskreise geplant: 1. Literatur und Kultur; 2. Methodik und Didaktik des Faches Deutsch als Fremdsprache, 3. Zukunftsperpektiven des Faches Germanistik im Ostseeraum, 4. Deutsch als Wissenschafts- und- Wirtschaftssprache. In gemeinsamen Diskussionen wird über die Zukunft der deutschen Sprache im Ostseeraum gesprochen und über neue Berufsperspektiven, die in der globalen Welt durch Kenntnisse der deutschen Sprache eröffnet werden. Auf der interaktiven Podiumsdiskussion “Meine Erfolgsgeschichte durch Deutsch” werden erfolgreiche Wissenschaftler, Unternehmer, Ärzte, Künstler etc. über ihre Erfahrung erzählen- was sie mit Hilfe der Deutschkenntnisse erreicht haben.

An der Konferenz werden ca. 100 Deutschlehrer und Germanisten aus Deutschland, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Polen, Russland, Norwegen und Schweden teilnehmen.

Die erste Konferenz fand in Magdeburg (2010), die zweite – in Uppsala (2012), die dritte – in Tartu (2014) statt. Die wichtigsten Beiträge werden im Konferenzband veröffentlicht.

Konferenzveranstalter: Universität Uppsala, Universität Lettlands, Deutschlehrerverband Lettlands, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und die Deutsche Auslandsgesellschaft.

Der Stellvertretende Vorsitzende des Germanistenverbandes Russlands, Professor Alexander Belobratov hat seine Zustimmung gegeben den Plenarvortrag zum Thema „Deutschsprachige Migrationsromane von der Newa-Ufer: Vladimir Vertlib, Julya Rabynowich, Lena Gorelik, Olga Martynowa” zu halten. Herr Martin Herold (Geschäftsführer Deutsche Auslandsgesellschaft e.V.) wird einen Plenarvortrag zum Thema “Offizielle und tatsächliche Deutschlernerzahlen in den Ländern des Ostseeraums 2010, 2015 und heute” halten. (Bemerkungen zu den Datenerhebungen des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland „Deutsch als Fremdsprache weltweit“ 2010 und 2015 sowie kommentierte Vorstellung von aktuellen Entwicklungen). .

Die Veranstaltung wird auf freiwilliger Basis organisiert und die erforderlichen finanziellen Kosten werden z.T. durch die Teilnehmer getragen. Die Universität Lettlands stellt die Räumlichkeiten und auch die erforderliche Ausrüstung kostenlos zur Verfügung.

Alle Teilnehmer der Konferenz werden eine Teilnahmebestätigung erhalten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 EUR und ist gleichzeitig mit der Anmeldung zur Konferenz zu entrichten. Anschließend (eventuell am 15.04.2017) werden die angemeldeten Konferenzteilnehmer die Einladung zur Konferenz und das Konferenzprogramm erhalten.

Die Konferenzgebühr ist auf das Konto des Deutschlehrerverbands Lettlands zu überweisen mit dem Vermerk: Germanistenkonferenz April 2017.

Konto:

Biedrība “Latvijas vācu valodas skolotāju asociācija”

reģ.nr. 40008072717

SWED banka,

konta nr. LV84HABA0551004213737)

 

Bitte anmelden Sie, an welchem Arbeitskreis Sie teilnehmen möchten:

1. Literatur und Kultur;

2. Methodik und Didaktik des Faches Deutsch als Fremdsprache

3. Zukunftsperpektiven des Faches Germanistik im Ostseeraum

4. Deutsch als Wissenschafts- und- Wirtschaftssprache

 

Sollten Sie weitere Fragen über die Konferenz haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an die folgende E-Mail Adresse:

Ilze.Kangro@lu.lv

Kommentare sind geschlossen.